Dienstag, 13. August 2019

Zurück aus der Sommerpause


Meinen eigentlich Plan, meine Sommerpause ab 1.August wieder zu beenden, musste ich wohl gezwungenermaßen abblasen. Manchmal passieren Dinge, die man eben nicht planen kann. Dinge, die zum Nachdenken anregen. Dinge, die zu einem bestimmten Handeln veranlassen.

Ich hatte eine wirklich schöne Zeit in Spanien. Trotzdem habe ich beschlossen, keine Beiträge aus meinem Urlaub zu veröffentlichen - ebenso wie die Monatsrückblicke für Juli und August. Ich brauche einfach noch ein bisschen mehr Zeit für mich, auch um endgültig mit bestimmten Ereignissen abzuschließen.

Der Blog soll aber trotzdem weitergehen. Ich habe schon ein paar Beiträge geplant, darunter neue Buchvorstellungen und Reisebeiträge von meinem letzten Wochenendtrip nach Karlsbad.

Ich probiere mich so gut wie möglich abzulenken. Am besten klappt das mit ganz vielen Reiseplänen und tollen Menschen, die mich umgeben und für die ich unheimlich dankbar bin.

Ich genieße auch die Zeit für mich alleine, fahre viel mit dem Fahrrad, lese und denke einfach ein bisschen nach. Und das tut ziemlich gut.

“It’s never too late to become who you want to be. I hope you live a life that you’re proud of, and if you find that you’re not, I hope you have the strength to start over.” — F. Scott Fitzgerald


Montag, 1. Juli 2019

Ab in die Sommerpause


Yuhu, es geht in den Urlaub!
Aus diesem Grund wird es erst wieder ab August Beiträge auf meinem Blog zu lesen geben.

Habt eine schöne Zeit, ich melde mich hoffentlich bald mit Fotos aus Spanien zurück! 

Eure Marlene

Sonntag, 30. Juni 2019

Juni 2019


Der Juni startete mit 30 Grad und einer Hochzeitsfeier.


Im Mai kaufte ich uns ein Schlauchboot und am Samstag testeten wir es zum ersten Mal aus.


Sonntags ging es zu dritt mit dem Fahrrad Richtung Talsperre. Zur Belohnung gab es ein Eis.


Es ging für einen kurzen Moment mal wieder nachhause...


...und mit dem Moped an die Talsperre (Falls du diesen Post lesen solltest Vivien: Danke für das Besiegen meiner Moped Angst 😀).


Ich fand endlich mal wieder ein bisschen Zeit um zu lesen, einmal im Hygge Magazin und einmal um auch ein paar Übungen in meinem Achtsamkeitsbuch zu machen.


Wir verbrachten die Mittagspause im Schatten...


...und abends ging es Richtung Biergarten.


Ich gönnte mir im Juni gaaaanz viel Frozen Yogurt. Hat auch gut gegen meine lästige Sommererkältung geholfen.


Wir machten einen Ausflug zur Equipage und trafen meine Tante und meinen Onkel.


Außerdem gingen wir ganz viel spazieren.


Meine Mama und ich trafen uns zum Kaffee trinken in der Backwirtschaft und es gab Himbeerkuchen, Bananen Cookies, Kaffee und Fritz Limo.


Ich nutze die Zeit um abends oft nochmal eine Runde raus zu gehen und freute mich tierisch über meine neuen Salt Water Sandalen.

Nachdem ich in England schon fast ein bisschen traurig war, dass ich keine Salt Waters in braun bekommen habe, freute ich mich umso mehr als ich sie bei Office online bestellen konnte.


Es gab Eis in Form von Alpakas...


...und Abendessen im Steakhouse.


Wir besorgten die letzten wichtigen Dinge für den Urlaub (Sonnencreme und vlt noch ein bis zwei Kleider).


Es ging für ein Wochende endlich mal wieder nachhause. Wir verbrachten die Zeit meistens im Garten, grillten, spielten Federball und genossen das schöne Wetter.


Am Samstag ging es für einen Tagestrip nach Bamberg...


...und Sonntag Abend wieder zurück nach Plauen.


Am Montag fuhr ich abends mit dem Fahrrad über holprige Feldwege.


Und es ging wieder Richtung Talsperre...


...und ich freute mich über unseren bevorstehenden Urlaub.


Außerdem traf ich mich, wie könnte es auch anders sein, zum Frozen Yogurt essen mit Lisa.


An einem Abend schnappte ich mir dann wieder das Fahrrad, und nach 15 km war ich ziemlich kaputt.


Es war wieder Spitzenfest und wir trafen uns mit Freunden um Johannes Oerding live zu sehen & leckeres Fladenbrot zu essen.



An diesem Wochenende war es super warm...


...und teilweise sehr regnerisch.


Sonntag ging es zum Spitzenfest Umzug...


...und abends noch eine Runde Badminton spielen
.

Sonntags, kurz vor halb 11, fuhren wir noch einmal mit dem Fahrrad in die Stadt um uns das Feuerwerk anzusehen. Das war wohl einer der schönsten Momente im Juni. ❤️


Ich äußerte vor längerer Zeit den Wunsch nach einer bestimmten Sorte Müsli, und wurde Montag früh reich beschenkt. ❤️


Wir starteten in die angeblich heißeste Woche des Jahres...


...und es gab Wassermelone und Cornflakes Donuts bei Dunkin Donuts in Zwickau.


Ich genoss einen tollen Nachmittag mit meiner Mama am See und wir saßen abends draußen auf dem Balkon. ❤️


Wir verbrachten noch einmal ein Wochenende bei mir. Freitags grillten wir...


...und samstags waren wir 17 km mit dem Fahrrad unterwegs. Abends ging es dann noch zum Brunnenfest.


Am Sonntag waren wir bei über 36 Grad den ganzen Tag im Freibad mit Freunden.

Im Juli freue ich mich...

...auf unseren Urlaub!
...endlich wieder zuhause zu wohnen. ❤️

Habt einen guten Start in die neue Woche!