Montag, 8. Mai 2017

Meine ersten Schritte zum Handlettering mit Katja Haas


Man kann mich sehr schnell begeistern, das ist so ziemlich jedem klar, der schon mal ein Wort mit mir gewechselt hat (oder mal neben mir stand als ich schöne Blume fotografiert habe). Es gibt tausende Sachen die mich faszinieren und wahrscheinlich noch mehr als tausend von mir unentdeckte Sachen, die es auch tun würden. 
Seit ich das Flow Magazin lese, ziehen mich schöne Schriften immer mehr in den Bann und damit natürlich auch das Thema Handlettering. Die Freude war riesengroß als ich ein mit Liebe verpacktes Päckchen mit handgeschriebener Karte und handgeletterten Namensschild (Das ist übrigens die Quintessenz eines jenes guten Verlags) auspacken durfte. In Schleifenband eingewickelt  befand sich das Buch „ Handlettering – Schöne Schriften Schritt für Schritt“ von Katja Haas. Vielen lieben Dank an das Team des Lingen Verlags & Blogg dein Buch !  


Der Vorteil eines Hand Lettering Buchs? Man kann sich sicher sein, dass es auch von innen schön gestaltet ist! Nach einer kurzen Begrüßung und Aufklärung der verschieden Arten wie Brush-Lettering (Pinsel) oder Moderne Kalligrafie kann man sich gleich einmal mit dem Buchstabenaufbau vertraut machen. Mit liebevoller, einfacher Beschreibung erkennt man dadurch, worauf es beim Hand-Lettering ankommt und wie die Fachbegriffe lauten. Mein liebster Aspekt des Buchs ist die Veranschaulichung. Wenn man sich ein paar Letter Bücher hernimmt findet man oft eine sehr „trockene“ Anleitung alla das musst du machen und das musst du machen. In diesem Buch finden sich jedoch immer passende Beispiele und ermutigende Sätze, falls es doch mal nicht so passen sollte. Katja Haas vertritt die Ansicht, dass Hand-Lettering eben nichts mit Perfektionismus zu tun hat und sich nach einer gewissen Zeit sowieso ein ganz eigener Stil einprägt.  

Als Perfektionistin ging ich ziemlich kritisch an die Kunst der gezeichneten Buchstaben. Zudem sollte man wissen, dass meine Handschrift der einen Grundschülerin gleicht und das ganze Zeichen Gen wohl meine Schwester geerbt hat. Trotzdem habe ich mich gleich an den Stift gewagt und wackelig meine ersten Buchstaben gelettert.  


Vorher musste ich jedoch erst einmal die Material und Werkzeug frage klären, dabei hilf mir die Seite 13 indem Katja Haas in paar ihrer Stifte vorstellte. Ich für meinen Teil nutze Anfangs einen einfachen Bleistift mit Härtegrad B, einen Maped Graph `Peps Fineliner in extra fine 0.4 undeinen schwarzen Stabilo Filzstift Pen 68 . Später nutze ich noch den  MITSUBISHI PENCIL CO, LTD. Uni-ball signo PIGMENT INK (weiß), welcher auch auf der Liste der Favoriten von Katja Haas steht.


Nun setzte ich mich mit dem Linienraster auseinader. Man kann sich das Raster so ähnlich vorstellen, wie die Schreibhefte der ersten Klassen. Es exestiet eine Oberschwung- und eine Unterschwinglinie, eine Schräglinie und die Grund- und Mittellinie. Auf den letzten Seiten des Buches findet man zudem ein blankes Raster zum weiteren Üben. Hierbei hätte ich mir zu gerne gewünscht, dass man dieses Raster hinaustrennen könnte. Aber Dank Internet kann man sich natürlich auch einfach noch ein weiteres Raster ausdrucken.


Auf den ersten Schreibseiten befinden sich Aufwärmübungen (Linien, Schnörkel etc.)  und gleich danach folgen die 3 Schritte zur Faux Calligraphy, mit der ich mich ausschließlich beschäftigt habe. Mithilfe der ausführlichen Schritte kann man sehr einfach jeden Buchstaben der Falschen Kalligrafie zeichnen. Glaubt mir, schon mein erster Versuch beeindruckte mich total und schon nach zwei Übungen konnte ich die Kalligrafie Schrift auch ohne Rasterpapier anwenden. Ich bin immer noch ziemlich begeistert von dieser schönen Schriftart.


Das Buch führte nun zur Spitzfeder Kunst und zum Brush-Lettering und so wanderten auch gleich noch ein Brushpen und eine Feder auf meine Wunschliste. Ich freue mich schon, diese Schriften auch noch auszutesten.


Zur wahren Hand-Lettering Kunst gehören natürlich auch noch dekorative Elemente, diese und weitere zusätzliche Effekte zur Verschönerung wie z.B. das Blending werden in „Hand-Lettering – Schöne Schriften Schritt für Schritt“ außerdem erklärt.


Natürlich habe ich mich auch an eines der vielen Praxisbeispiele getraut. Neben der Wimpelkette und dem selbstgemachten Geschenkpapier,gehören die Geschenkanhänger zu meinen persönlichen Lieblingen. Was meint ihr, sieht doch gar nicht mal schlecht aus, oder? 



Ich möchte dieses Buch gar nicht mehr missen, es ist wirklich perfekt für jeden Anfänger der Hand-Lettering Kunst. Mit 9,95€ ist das  80 seitige Handlettering Buch ein wahres Schnäppchen und eignet sich auch perfekt als Geschenk für Freunde oder zur Belohnung für einen selbst. Hier könnt ihr es bestellen.


Habt ihr schon mal Handlettering ausprobiert? Lasst es mich doch gerne wissen!

Ich wünsche euch noch eine tolle Woche. :)

Kommentare:

  1. Guten Abend meine Liebe,

    schon wieder so eine wundervolle Buchvorstellung von dir! <3
    Dank deiner Berichte via WhatsApp habe ich mich schon sehr auf diesen Post gefreut und bin wieder ganz verliebt in deine hübschen Fotos - vor allem deine Blumen und dein Schränkchen sind absolut zauberhaft. *-*

    Und das Buch ist jetzt direkt auf meiner Wunschliste gelandet!

    Hach, ich muss mir jetzt endlich auch mal richtige Handlettering-Stifte zulegen.. wer weiß, vielleicht bekomme ich ja welche zum Geburtstag. :D

    Liebe Grüße und Dir noch einen schönen Abend und noch einen guten Start in die neue Woche,
    deine Hannah <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      danke Dir Hannah <3 Du kennst mich ja, mit Blumen habe ich es ja immer. :)
      Nach unserem (:D) Geburtstag möchte ich mir unbedingt einen Brushpen kaufen. Mal sehen welcher es wird. :)

      Ich wünsche Dir ebenfalls noch einen tollen Abend! <3

      Löschen
  2. Das Buch hört sich perfekt für mich an! Ich habe vor kurzer Zeit das Hand Lettering entdeckt und es macht mir so einen Spaß! Aber aller Anfang ist schwer deswegen muss ich noch viel üben:)

    Laura♥
    sparklingpassions.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey laura :)
      Wenn du gerade erst damit angefangen hast würde dir das Buch sicherlich weiter helfen! :)
      Danke für deinen Kommentar!

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Liebe Marlene
    Vor wenigen Wochen wagte ich mich auch ans Handlettering, kaufte mir Stifte und einen Block und legte gleich los. Allerdings hab ich es wieder etwas aus den Augen verloren. meine Inspiration, Tipps und Tricks holte ich mir auf Youtube und Pinterest, allerdings fand ich es ohne genaue Vorlage sehr schwer. Womit fange ich nun an? Habe ich nun wirklich den richtigen Stift dafür? Es gibt sehr viele Handlettering Bücher, aber keines konnte mich zu einem Kauf überzeugen. Aber dieses schöne Exemplar hier weckt wirklich mein Interesse. Ich werde es mir auf jeden Fall man genauer anschauen und wahrscheinlich kaufe ich es auch, dann probiere ich es einfach nochmal mit dem Handlettering :) Vielen Dank für diesen tollen Tipp!
    Liebe Grüsse
    Julia

    AntwortenLöschen