Mittwoch, 19. April 2017

Ein Interview über den Blog im BLITZ! Magazin


Wenn ich auf mein 13-jähriges ich zurückblicke hätte ich niemals gedacht, dass ich heute hier stehen würde. Auf festen Beinen, glücklicher denn je und mit dem ersten eigenen Interview in meinen Händen.    


BLITZ!: Worüber bloggst du? 
Marlene: 2012 habe ich mit dem Bloggen angefangen. Damals war ich, wie viele andere Mädchen in meinem Alter, sehr fasziniert von der Modewelt und habe deswegen auch nur rund um dieses Thema geschrieben.   2 Blogs später schreibe ich auf "Marlenes Blog" über alle Dinge, die mich und meine Leser begeistern und inspirieren. Vorrangig poste ich über die Themengebiete Reisen, Literatur, Backen und Fotografie. Zwischendurch findet sich dann aber doch auch immer mal der ein oder andere Modepost wieder. Im Großen und Ganzen ist mein Blog also ein Lifestyleblog für Jedermann.

BLITZ!: Lässt Du Dich von den Reaktionen Deiner Leser beeinflussen? Bearbeitest Du Themen, die gut ankommen, mehr als solche, auf die es wenig Resonanz gab?
Marlene: Vorrangig schreibe ich natürlich über Themen die mir gefallen. Zudem bin ich wirklich froh, dass meine Leser größtenteils sehr ähnliche Ansichten und Interessen wie ich haben. Natürlich lasse ich mich dadurch auch von ihren Reaktionen beeinflussen, was ich jedoch als sehr positiv einschätze. Große Resonanzen erhalte ich besonders für meine Buch Rezensionen. Das spornt mich an mehr zu lesen und somit auch den Lesern ein größeres Angebot darbieten zu können. Trotzdem bearbeite ich auch andere Themen, die vielleicht nicht so viel Resonanz bekommen. Schlussendlich ist mein Ziel aber immer Ich selbst zu bleiben, sonst würde mein Blog nur wenig Sinn machen. Ich lasse mich gerne von anderen Meinungen inspirieren, aber nicht von ihnen manipulieren. 


BLITZ!: Liest Du regelmäßig andere Blogs?
Marlene: Ja, ich lese sehr viele Blogs. Meistens sind es deutschsprachige, aber auch ein paar englischsprachige Blogs gehören zu meinen Favoriten. Ich bin immer wieder fasziniert, wie vielfältig die Bloggerwelt ist. Besonders am Herzen liegt mir hierbei auch die sächsische Bloggerszene. Es ist wichtig, sich mit Bloggern aus dem Umfeld austauschen zu können, sowohl über das Internet als auch im reellen Leben. In manchen Fällen entwickeln sich sogar Freundschaften untereinander. So gesehen ist das Lesen eines Blogs also eine große Bereicherung in jeglichen Gebieten.

BLITZ!: Dann empfehle uns mal bitte ein paar Blogs aus Sachsen.
Marlene: Regelmäßig lese ich www.dreiraumhaus.de, denn auf Andreas Blog findet sich die perfekte Mischung aus Alltagsgedanken, leckeren Rezeptideen und den neusten Interiortrends direkt aus Leipzig. Auf Eriks Blog www.erikschlz.com, der ursprünglich aus Döbeln kommt, gibt es viele Reise- und Modebeiträge zu entdecken. Zudem wurde er letztes Jahr "Germanys New Influencer". Stundenlang stöbern könnte ich auch auf Kim-Alexandras Blog www.thinkless.de. Sie begeistert mich immer wieder mit Beiträgen zu Themen wie Minimalismus oder Zero Waste. Aber auch die sächsische Youtuberszene entwickelt sich langsam. Mein absoluter Favorit ist der Kanal Nora Wunderwald der gleichnamigen Dresdnerin. 


Das Interview wurde im BLITZ! Magazin Chemnitz und Zwickau (Ausgabe 04/2017) abgedruckt. Unter diesem Link findet ihr das vollständige Printmagazin.


Zum Schluss kann ich eigentlich nur Danke sagen. Danke für all die lieben Worte die mich täglich erreichen, egal ob als E-Mail, Kommentar auf dem Blog oder auf Instagram. Mit jeder Nachricht bin ich umso dankbarer, so viele Menschen zu haben die hinter mir stehen. So viele Menschen die mich nicht einmal richtig kennen, aber sich immer wieder über neue Beiträge von mir freuen.  Zwischen all dem Hass der sich im Internet zusammen türmt kann ich einfach nur froh sein, einen kleinen Ort für die schönen Dinge im Leben erschaffen zu haben. Ich hoffe sehr, dass ich euch auch ein bisschen inspirieren kann Augen für die kleinen und schönen Sachen im Leben zu haben. Schlussendlich sind es eben diese, die uns zu einem glücklichen Menschen machen.  

Kommentare:

  1. Wow ein tolles Interview! Nora Wunderwald mag ich auch super gern:)

    Laura♥
    sparklingpassions.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Bloß ganz kurz und knapp: Ich habe mich so gefreut, dass du ein Interview geben durftest und es mit viel Freude gelesen. Darauf kannst du so stolz sein, liebste Marlene! <3 Ich finde, das hast du dir mit deinem zauberhaften Blog (weit vorne auf der Liste meiner Liebsten) und deiner Liebe zum Detail und zum Bloggen so verdient. <3

    Liebste Grüße und fleißiges Lernen,
    Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön meine Liebe ❤️
      Ich habe mich auch total über das Interview und deine Rückmeldung gefreut. ☺️
      Ganz liebe Grüße und Dir natürlich auch noch viel Erfolg beim Lernen

      Löschen