Mittwoch, 20. Januar 2016

inside us all patiently waiting sits a tiny little adventurous bird


Man muss nicht immer gleich so rigoros sein. 
Mal etwas zu unternehmen, was man sonst nie tut, kann schon viel bringen. 

Ich stimmte diesen Sätzen vollkommen zu als ich sie letzten Sonntag in der Flow gelesen hatte. Sei es in Bezug auf  die Vorsätze für 2016 oder auch einfach wenn man vielleicht eine neue Sportart ausprobieren möchte. Man muss nicht gleich alles umstellen. "2016 ernähre ich mich gesund und mache jeden Tag Sport" klappt vielleicht auch nur einen Monat. Man muss sich in langsamen Etappen an sein Ziel heranwagen, aber man muss es eben probieren. Für jeden Monat suche ich mir nun einen kleinen Vorsatz raus, natürlich wäre es toll diesen dann auch weiter zu führen, aber wenn es nicht zu 100 Prozent klappt ist es ja auch nicht schlimm. Jedenfalls hatte ich letzten Sonntag sofort Lust etwas neues zu tun, Tatendrang. Auch durch die Flow inspiriert beobachte ich schließlich Vögel. Das klingt jetzt vielleicht ein bisschen eigenartig, aber es ist unheimlich entspannend und aufregend zu gleich. Also saß ich dort, nur für eine halbe Stunde, wie ein superduper Fotograf aus diesen Tierdokumentationen am Fenster und beobachtete Vögel. Grünfink, Elster, Kohlmeise, Blaumeise, Amsel, Gimpel, was dickes braunes Plustriges, ja sogar ein Specht. Auf meiner Wunschliste steht jetzt also auch noch ein Vogelbuch, am liebsten ein ganz altes Buch mit tollen Zeichnungen. 
Fazit: Ich kann euch nur raten alles in ganz langsamen Schritten anzufangen, das macht einem nicht nur mehr Spaß, sondern auch ziemlich viel Vorfreude. Und Vorfreude ist doch die schönste Freude. 

Habt eine tolle Restwoche!
Eure Marlene

Kommentare:

  1. Hallo Marlene,

    Ich hab gerade deinen Blog entdeckt...du bist ja eine total Süße...zumindest deinem Profilbild nach zu urteilen...und ich mag deinen Text zu den guten Vorsätzen...lach...und ich finde es nicht eigenartig Vögel zu beobachten...ich finde es prima...denn so sind all die hübschen Aufnahmen entstanden...unglaublich, welch Vielfalt um dich herum herrscht...muss ich glaub ich hier bei mir auch mal machen...glaube aber das sind eher Elstern, Raben und Möwen...ich trage mich hier gleich noch als Leserin ein und stöbere noch ein wenig durch ältere Posts...freue mich, dich hier entdeckt zu haben...denke wir lesen uns jetzt öfter...

    Glg
    ISa
    Shabby Chic & Co.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabell,
      es freut mich wirklich sehr das Du auf meinen bLog gestoßen bist und auch gleich Leserin geworden bist. :)

      Ich war auch sehr überrascht wie groß die Vielfalt ist, und es werden immer mehr!

      Tausend Dank für deinen Kommentar! :)
      Ganz liebe Grüße,
      Marlene

      Löschen
  2. echt richtig tolle bilder! wieviele vögel du in einer halben stunde erwischen konntest ist echt krass :D
    und dass vorfreude die schönste freude ist stimmt echt! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Lilly! Ja, das fand ich auch. Und es werden irgendwie auch immer mehr, liegt wahrscheinlich an den kalten Temperaturen und am Schnee. Da haben sie ja viel Futter zu besorgen. :)

      Löschen
  3. Sehr schöne Bilder!
    Du liest die Flow?
    Meine absolute Lieblingszeitschrift, sooooo inspirierend :)

    Alles Liebe, Maya von Melyanisme

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Maya!
      Ja, ich liebe die Flow! Lesen tue ich sie nun schon ca. ein Jahr und zu Weihnachten gab es sogar ein Abo. :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Sehr schön geschrieben. Ich finde die Flow auch immer sehr inspirierend und da steht so viel Wahres drin, was man sich wirklich oft zu Herzen nehmen kann. :) Hübsche Bilder!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir Lena! :)
      Das stimmt, die Flow bereichert einem wirklich förmlich das Leben.
      Liebe Grüße,
      Marlene

      Löschen
  5. Die Bilder sind ja richtig klasse geworden, wow!
    Sophie♥

    AntwortenLöschen