Samstag, 6. Juni 2015

Erdbeer Rhabarber Marmelade


Guten Morgen! Heute gibt es das Rezept für die supermegafantastische  Erdbeer Rhabarber Marmelade. Dieses Jahr habe ich mich nämlich zum ersten Mal am Marmelade kochen probiert. Oh hättet ihr nur die Küche gesehen. Wahrscheinlich habe ich die größten Fehler der Marmeladen Geschichte gemacht. Zum Schluss habe ich es dann aber doch noch hinbekommen eine richtig leckere Marmelade zu kreieren.


Ihr braucht:

  • 500 g Erdbeeren
  • 500 g Rharbarber
  • 500 g Gelierzucker (2:1)
  • 4 Marmeladen Gläser


  1. Als erstes wascht ihr die Erdbeeren und schneidet sie in kleine Stücke. Falls ihr wie ich nicht im Besitz eines Pürierstabes seit könnt ihr die Erdbeeren auch im Mixer mixen (oder so ähnlich). 
  2. Danach wascht und schneidet ihr den Rhabarber. Am besten ihr portioniert ihn in 3 Schüsseln. Da sich Rhabarber nicht ganz so gut im Mixer macht. Zum Schluss müsstet dann eine Art Rhabarber Brei rauskommen. 
  3. Nun mischt ihr alles in einem riesigen Top zusammen. Sucht euch dabei wirklich den größten Topf den ihr finden könnt, denn die Marmelade spritzt wirklich unheimlich. 
  4. Die Marmelade lasst ihr dann nach Packungsanleitung aufkochen und gebt sie dann schnell in eure Gläser. Diese verschließt ihr dann und stellt sie auf den Kopf, damit sämtliche Luft entweicht.
  5. Nun müsst ihr die Marmelade nur noch auskühlen lassen.

So schwer war das Ganze ja eigentlich gar nicht. Aber viel Mühe hat es trotzdem gemacht, es lohnt sich jedoch auf jeden Fall. Vor allem wenn man frischen Rhabarber aus Oma's Garten hat. :)

Ich wünsche euch noch ein ganz tolles Wochenende!
PS: Ein hoch auf Menschen die einfach nicht braun werden!

Kommentare:

  1. Hey!
    Ich mag deine Posts echt gerne. Habe deinen Blog auch schon etwas länger im Blick. Hättest du Lust, dass wir uns gegenseitig unterstützen und via GFC, Bloglovin und Google + folgen? Ich möchte nicht nach Followern „betteln“ aber ich finde so kann man sich echt gut unterstützen. Würde mich freuen. :)

    Liebe Grüße, Sophia
    MY BLOG
    INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :)
    Danke für deinen Kommi!
    Ich schau mal auf deinem Blog vorbei. :)
    Ganz Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hallo :)
    Danke für deinen Kommi!
    Ich schau mal auf deinem Blog vorbei. :)
    Ganz Liebe Grüße

    AntwortenLöschen