Montag, 25. August 2014

Einfache Kirsch Muffins und ein paar Worte übers Backen...


Hallo ihr Lieben,
ich wünsche euch eine wundervolle Woche und für die, die wieder in die Schule gehen, einen guten Schulstart! Für mich beginnt jetzt die letzte Ferienwoche und ich genieße sie in vollen Zügen. :)
Diese oder nächste Woche gibt es dann vielleicht auch noch einen Back to School Posts, seit ihr daran interessiert? 

Und falls ihr euch jetzt wundert - Ich habe mich doch entschieden die Slowenien Posts nicht alle hintereinander zu veröffentlichen, das wäre sonst alles ein großes durcheinander geworden. So gibt es heute also mal wieder einen Backpost!


In letzter Zeit backe ich wirklich viel, und meistens auch gut (Sagen zumindest die Esser, haha! ). Von Muffins über Torten, und das Kochen habe ich jetzt auch für mich entdeckt! Jaja, aber etwas für sich entdecken heißt nicht gleich es zu können. Da gab es zum Beispiel meine erste Gelatine Torte.. dazu aber später mehr. Jedenfalls hat sich das Backen bei mir schon fast als Sonntags Tradition gefestigt. Ich liebe es einfach neue Sachen auszuprobieren und sie anschließend in Szene zu setzten. Cupcake Schürze an und Los geht’s!



Das Rezept ist wirklich super einfach, und die Zutaten hat man eigentlich auch immer zu Hause! Perfekt also für einen schnellen Besuch wenn die Mädels kommen, so war es in meinem Fall und anstatt Kirschen könnt ihr natürlich auch andere Früchte oder Schokoladenstückchen nehmen!




  • 250g Mehl
  • 125g Zucker                                         
  • 3 Eier
  • 125ml Milch
  • 2TL Backpulver
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 EL Puderzucker
  • 125g Butter
  • 150g Kirschen (In meinem Fall: Aus dem Glas) 



  1. Butter schmelzen lassen. Diese dann mit Zucker, Vanillezucker und den Eiern in eine Schüssel geben und glatt rühren.
  2. Backpulver und Mehl vermischen und mit der Milch in den Teig geben.
  3. Den glatten Teig in die Förmchen geben und jeweils noch eine Kirsche in den Teig drücken.
  4. Den Backofen bei 160° Umluft vorheizen und die Muffins 20 Minuten backen.
  5. Zum Schluss mit Puderzucker dekorieren.



Guten Appetit!


Kommentare:

  1. Hey:).Toller Post♥
    Ich liebe es zu backen!
    Lg Sonnenblume
    sonnenblume02.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Dankeschön :) ♥
      Siehst du, da fällt mir ein das ich den Aprikosenkuchen auf deinem Blog mal nach backen wollte!
      Ganz Liebe Grüße

      Löschen
  2. ein toller post! sieht echt lecker aus :)
    und ich mag back to school serien/posts also immer her damit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Lieben Dank :) ♥
      Gut! Mal schauen ob ich es noch diese Woche schaffe. :)

      Löschen
  3. Liebe Marlene,
    es hat mich so gefreut, dass Du mir geschrieben hast.
    Irgendwie hat man immer weniger Zeit und vergisst dann, so lieben Menschen wie Dir zu schreiben, sorry!
    Dein Rezept hört sich super lecker an. Ich probiere auch ständig neue Backrezepte aus und bin immer offen für neue. :-)
    Deines werde ich mir abspeichern, ich liebe so einfache und schnelle Rezepte!!
    Sei lieb gegrüßt!
    ANi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das freut mich aber das du mal vorbei schaust Danke für deinen Kommi!
      Ja das mit der Zeit ist blöd, und neue Blogger lernt man dazu ja auch immer noch kennen :)
      Danke,Danke,Danke!
      Liebe Grüße Marlene

      Löschen
  4. Du hast einen total schönen Blog,ich bin neidisch;)
    Mach bitte mehr solche schönen Bilder
    Alles Liebe von Clara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhww, Dankeschön! :)
      Brauchst du doch nicht sein, dein Blog ist ja schließlich auch schön. :)
      Ganz Liebe Grüße Marlene

      Löschen
  5. Die sehen ja richtig lecker aus! Das Rezept habe ich gleich abgespeichert!
    Hab einen wundervollen Tag!
    <3
    http://theshimmeroflife.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir Liebes :)<3
      Und den wünsche ich Dir natürlich auch!
      Liebste Grüße

      Löschen
  6. I love your photos, they look very sharp!
    I'm following you on gfc
    ♥♥
    Pass auf dich auf n.n

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Marlene,

    die Cup Cake Tasse als Backform ist toll, die habe ich auch schon im Laden gesehen.
    Und deine Muffins sehen super lecker aus. Ich koche lieber, dabei kann man irgendwie kreativer sein. Mich stört, dass man sich beim Becken so genau an das Rezept halten muss. Inzwischen mache ich das aber auch sehr gerne :-)

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die finde ich auch super. :)
      Danke Dir Liebe Doreen! Ans kochen traue ich mich jetzt langsam ran...
      Liebe Grüße Marlene

      Löschen
  8. Richtig toller Post. (-:
    Der hat mich richtig in stimmung gebracht mir was leckeres zu zaubern und mich auf den Balkon zu setzten.(-:

    AntwortenLöschen
  9. Wow, toller Post!
    Ich liebe Backen, und bin sozusagen süchig danach:)
    Liebe Grüße, Alina♥
    http://thehappygiiirl.blogspot.de/

    AntwortenLöschen